Bauleitplanung

Aktuelle Bauleitplanungen der Gemeinde Poppenhausen (Wasserkuppe)

 

Amtliche Bekanntmachung

Bauleitplanung der Gemeinde Poppenhausen

  1. Änderung des Bebauungsplan „Tourismus im Hollergrund “ der Gemeinde Poppenhausen im Vereinfachten Verfahren gemäß § 13 BauGB

Aufstellungsbeschluss gemäß § 2 (1) BauGB sowie Beschluss über die Durchführung der Offenlegung gemäß §§ 3 (2) und 4(2) Baugesetzbuch (BauGB)

Die Gemeindevertretung Poppenhausen hat in ihrer Sitzung am 27.06.2019 den Aufstellungsbeschluss gemäß § 2 (1) BauGB sowie den Beschluss über die Offenlegung der 1. Änderung des Bebauungsplanes „Tourismus im Hollergrund“ gemäß §§ 3(2) und 4(2) BauGB beschlossen. Die 1. Änderung soll im Vereinfachten Verfahren gemäß § 13 BauGB durchgeführt werden.

Das Plangebiet liegt östlich der zentralen Ortslage des Gemeinde Poppenhausen und grenzt im Norden an den Sebastian - Kneipp - Weg und dessen Weiterführung in Richtung Osten (Flurstück 64), im Osten durch die landwirtschaftliche Wegparzelle Flurstück 68 sowie die daran anschließenden Flurstücke 69, 70, 71, 72, 73 und 74 sowie die Kreisstraße 41.
Die südliche Grenze bilden die landwirtschaftliche Parzelle Flurstück 7,6,5,4 und 3 die Grenze,  Die westliche Grenze schließen die Kreisstraße sowie Flurstücke 67/1, 66/2 und die Grabenparzelle 66/1 sowie die Wegeparzelle 22/1 (Sebastian - Kneipp – Weg) das Plangebiet ab.

Die Größe des Planungsgebiets umfasst eine Fläche von ca. 1,9 ha.


Die Lage ist aus der Abbildung ersichtlich:

Durch die 1. Vereinfachte Änderung des rechtsverbindlichen Bebauungsplanes „Tourismus Im Hollergrund“ werden die Grundzüge der Planung nicht berührt, so dass die begehrte Bebauungsplanänderung im vereinfachten Verfahren gem. § 13 BauGB durchgeführt werden kann. Der Geltungsbereich des rechtsverbindlichen Bebauungsplanes bleibt unverändert. In diesen Fällen kann auf die Umweltprüfung verzichtet und das Bebauungsplanverfahren zur Beteiligung der Behörden, der Träger Öffentlicher Belange und der Öffentlichkeit vereinfacht werden.

Die Offenlegung nach § 3(2) BauGB findet statt in der Zeit vom

 

15.07.2019 bis 15.08.2019

 

Während dieser Zeit liegt der Entwurf der 1. Änderung des Bebauungsplanes „Tourismus Im Hollergrund“ einschließlich der Begründung in der Gemeindeverwaltung zur allgemeinen Einsichtnahme aus und kann zu folgenden Zeiten eingesehen werden:

Montag, Mittwoch und Donnerstag: 08:00 Uhr - 12:30 Uhr und 13:30 Uhr - 16:30 Uhr;

Dienstag: 08:00 - 12:30 Uhr und 13:30 - 17:30 Uhr

Freitag: 08:00 - 13:00 Uhr

Stellungnahmen zu dem Entwurf der 1. Änderung des Bebauungsplans können innerhalb der Auslegungsfrist schriftlich oder zur Niederschrift zu den o. g. Sprechzeiten im Amt für Bauverwaltung vorgebracht werden.

Es wird darauf hingewiesen, dass nicht innerhalb der Auslegungsfrist abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können, sofern die Gemeinde Poppenhausen deren Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit des Bauleitplanverfahrens nicht von Bedeutung ist (§ 4 a Abs. 6 BauGB).

Final wird darauf hingewiesen, dass die Gemeinde Poppenhausen gemäß § 4b BauGB das Planungsbüro Renate Becker, Höhenweg 34 in 36041 Fulda mit der Durchführung des Verfahrens nach BauGB beauftragt. Dieses Büro nimmt Ihre Stellungnahme bis 15.08.2019 entgegen. 

 

Poppenhausen, den 03.07.2019

Der Gemeindevorstand

 

gez. Manfred Helfrich

Bürgermeister

Begründung zur 1. Änderung des B-Plans Tourismus Im Hollergrund

pdf zum obigen Bild für bessere Qualität

pdf zum obigen Bild für bessere Qualität

pdf zum obigen Bild für bessere Qualität

Bebauungsplan An der Lütter

Klicken Sie hier, um den Bebauungsplan in pdf in voller Auflösung angezeigt zu bekommen.

Bebauungsplan "Rhönblick - 2. Bauabschnitt"

Beteiligungsverfahren nach § 4 Abs. 2 BauGB _ Bebauungsplan "Rhönblick - 2. Bauabschnitt" im Ortsteil Abtsroda, Gemeinde Poppenhausen

Bebauungsplan_Rhönblick_2.BA_Bekanntmachung_Auslegung

Bebauungsplan_Rhönblick_2.BA_Planzeichnung_ENTWURF

Bebauungsplan_Rhönblick_2.BA_Umweltrelevante Stellungnahmen

BP Rhönblick-2.BA OT Abtsroda Begründung Entwurf 30.04.2018